Alle Beiträge von Webmaster

KATS-Fest

Am 26.11.2019 durfte unsere Theater-AG zum ersten Mal vor Publikum die Bühne betreten.

Das Schultheater-Studio Frankfurt feierte im Rahmen des KATS-Projekts ein Fest, bei dem die beteiligten Projektgruppen Ausschnitte aus ihren aktuellen Stücken präsentierten.

Die Kinder unserer Theater-AG schlüpften hierbei in zahlreiche Rollen. Von Gespenst bis Prinzessin gelang es den Schülerinnen und Schülern das Publikum zu begeistern.

Liebfrauenschul-Weihnachtsmarkt 2019

Auch in  diesem Jahr  haben wir für die gesamte Schulgemeinde einen Weihnachtsmarkt im Schulhof der Liebfrauenschule durchgeführt. 

Alle Klassen haben an einem Basteltag Sachen hergestellt, die beim Weihnachtsmarkt verkauft wurden.  Den Erlös des Verkaufs spenden die Kinder der Liebfrauenschule der Aktion “Ihr Weihnachtsgeschenk für Frankfurter Kinder”.
Der Reinerlös, den wir spenden konnten, betrug in diesem Jahr 1763,80 €!

Die einzelnen Klassen hatten wunderschöne Stände, an dem die Sachen verkauft wurden – alles war winterlich geschmückt.

Nach der Eröffnung durch die Schulleiterin Susanna Kock haben der der Schülerchor und der Eltern-Lehrer-Chor der Liebfauenschule gesungen.

 

  

 

Theatervorstellung für die 4.Klassen

Wir bedanken uns bei Frau Nawrath und Frau Schyns für das tolle Theaterstück, dass sie den Viertklässlern der Liebfrauenschule am 03.09.2019 geschenkt haben. Die beiden Schauspielerinnen führten im Singsaal der Liebfrauenschule das Stück „Schwarz wie Tinte – die Geschichte von Schneewittchen und den sieben Zwergen“ auf, wofür sie jeweils in viele verschiedene Rollen und Kostüme schlüpften. Die Kinder der Klassen 4a, b und c schauten begeistert zu und applaudierten am Ende lautstark.

 

Nach der gelungenen Vorstellung und einer kurzen Verschnauf- und Umkleidepause kamen die beiden Schauspielerinnen noch einmal nacheinander in alle drei Klassen. Dort durften die Kinder sagen, wie ihnen die Darbietung gefallen hatte und welche Stellen sie besonders gelungen fanden. Dabei waren sie sich einig: Das Theaterstück war toll!!!

Als Erinnerung bekam jede Klasse ein handsigniertes Theaterplakat für den Klassenraum.

Frau Nawrath und Frau Schyns freuten sich sehr über die positiven Rückmeldungen und das gemeinsame Geschenk aller vierten Klassen.

Wir bedanken uns nochmals ganz herzlich für die schöne Vorführung und hoffen sehr, dass die beiden Schauspielerinnen wieder zu uns in die Schule kommen, damit noch viel mehr Kinder die gelungene Darbietung sehen können.

Profil der Liebfrauenschule

Das Schulprofil der Liebfrauenschule

  • Die Liebfrauenschule ist eine zertifizierte Musikalische Grundschule.
    Ziel des Projektes ist es nicht nur, den vorhandenen Musikunterricht zu verbessern, sondern der musikalischen Erziehung ein wesentlich stärkeres Gewicht einzuräumen. Das Schulleben der Liebfrauenschule hat sich dadurch erheblich verändert, viele Projekte wurden bereits durchgeführt und weitere sind in Planung.
    Alle Kinder der Klassen 3 und 4 nehmen am Schulchor teil. Außerdem gibt es seit Jahren einen Eltern-Lehrer-Chor.
     
  • Die Liebfrauenschule ist eine Grundschule mit ganztägigen Angeboten (Profil 2)  in Kooperation mit den Kitas des Stadtteils und gehört zu den Offenen Frankfurter Ganztagsschulen (OFG). Wir bieten den Schulkindern der Liebfrauenschule über den Träger Caritas eine kostenpflichtige, verlässliche Betreuung bis 17.00 Uhr inkl. Ferienbetreuung.
    Kinder, die am Nachmittag Unterricht oder ein Nachmittagsangebot haben, können kostenfrei an der Offene Betreuung angemeldet werden, wenn sie keinen Hortplatz im Schulumfeld haben.

    Für die Kinder der 4. Klassen gibt es zur Vorbereitung auf die Weiterführenden Schulen besondere Angebote. 
  • An unserer Schule gibt es in jeder Klassenstufe eine Bilinguale Klasse in den Sprachen Deutsch-Spanisch. In diesen Klassen unterrichten zwei Lehrkräfte  in den Sprachen Deutsch und Spanisch. In 10 Unterrichtsstunden werden die Unterrichtsinhalte in den beiden Sprachen vermittelt. Kinder, die über keine Spanischkenntnisse verfügen, erhalten zusätzlich einen Sprachkurs. 
  • Wir kooperieren in vielen Arbeitszusammenhängen sehr eng mit den Einrichtungen in unserem Schulbezirk. Besonderer Schwerpunkt unserer Kooperation ist die enge Zusammenarbeit mit den Eltern, die  bereits 1 ½ Jahre vor der Einschulung der Kinder beginnt und während der gesamten Schulzeit andauert .
    Wir legen einen besonderen Fokus auf die Unterstützung der Eltern  während des Übergangs vom Miniclub über den Kindergarten zur Grundschule und nach vier Jahren in die Weiterführenden Schulen.
     
  • An der Liebfrauenschule sind die Hausaufgaben durch Lernzeiten ersetzt worden. Lernzeiten sind zusätzliche Unterrichtsstunden, in denen Lehrkräfte gemeinsam mit den Pädagogischen Fachkräften aus den umliegenden Horten oder der Erweiterten Schulischen Betreuung mit den Schüler/innen arbeiten. In diesen zusätzlichen Zeiten vertiefen die Schüler/innen den  Unterrichtsstoff und einzelne Schüler/innen können in Kleingruppen zusätzliche Förderung erhalten.
  • In unserer Lernwerkstatt ermöglichen wir den Schüler/innen sich mit naturwissenschaftlichen Phänomenen aus ihrer Lebensumwelt auseinander zu setzen und erste Einblicke in das naturwissenschaftliche Forschen zu gewinnen. 
  • Der Umgang mit digitalen Medien ist in der Liebfrauenschule ein wichtiger Bestandteil des täglichen Unterrichts. Die Schüler/innen nutzen die Computer/iPads  während des Unterrichts zum Üben des Lernstoffs, zum Recherchieren auf geeigneten Portalen, zum Präsentieren ihrer Lernergebnisse, zum Komponieren von musikalischen Stücken und Erstellen von kleinen Videosequenzen (z.B. im Sportunterricht). Unser Medienkonzept beinhaltet darüber hinaus in den Klassen 3 und 4 einen verbindlichen Computerkurs. 
    Unsere Kurzpräsentation zur Liebfrauenschule(Schwerpunkt 1.Klasse) finden Sie hier: Kurzpräsentation

Autorenlesung

Dieses Jahr hatten wir Frau Chidolue als Autorin zu Gast in unserer Schule.

Den 2. Klassen und der Vorklasse las sie aus ihren Büchern „Jippi, Juppi!“, „Milli an der Nordsee“ und „Schweinemond“ vor.

Die 4. Klassen bekamen aus den Büchern „Zuckerbrot und Maggisuppe“ und „Milli auf Klassenfahrt“ vorgelesen.

Die Kinder erfuhren auch, wie die Autorin zum Schreiben und auf die Ideen Ihrer Geschichten kam.

Genügend Zeit gab es auch für alle, Frau Chidolue noch andere Fragen rund ums Schreiben zu stellen.

Zum Schluss bekam jedes Kind noch eine eigene Autogrammkarte von Dagmar Chidolue.

Frau Chidolue hatte ebenfalls viel Freude in unserer Schule. Sie betonte mehrmals, dass sie bei ihren zahlreichen Lesungen in den Schulen noch nie so liebe und aufmerksame Kinder erlebt hat. … und es sei das schönste Willkommensplakat gewesen, was jemals für sie gebastelt wurde.

Das Känguru der Mathematik 2019

Das Känguru der Mathematik 2019 an der Liebfrauenschule

 rpt

Am Donnerstag den 21. März springt ein bekanntes Tier durch die Flure der Liebfrauenschule. Nein, es ist nicht der Osterhase der dort hoppelt, sondern das “Känguru der Mathematik”. Der weltweite Mathematikwettbewerb findet zum zweiten Mal an der Liebfrauenschule statt. Und viele Kinder sind wieder begeistert dabei. Das Känguru der Mathematik 2019 weiterlesen

Jahrgang 2 in der Lernwerkstatt

Sachunterrichtseinheit zum Thema „Schwimmen und Sinken“

Der zweite Jahrgang hat in der Lernwerkstatt zum Thema „Schwimmen und Sinken“ tolle Versuche durchgeführt.

Zu Beginn wurden die „Goldenen Regeln“ der Lernwerkstatt besprochen, damit keiner zu Schaden kommt.

Dann ging es auch gleich los und die Kinder durften in kleinen Gruppen selber aktiv werden. Sie sollten zunächst vermuten, welche Gegenstände schwimmen und welche sinken. Es lagen viele Dinge auf dem Tisch, z.B Ästchen, Kronkorken, Flaschenkorken, Münzen, Schrauben, Papier, Plastikflaschen usw. Anschließend sollten sie ihre Vermutungen selber überprüfen, indem sie die Gegenstände ins Wasser legten. Teilweise waren sie erstaunt über das Ergebnis. Z. B dass ein kleiner Ast schwimmt und nicht untergeht.

Bei einem weiteren Experiment, haben sie es geschafft ein Glas mit einem Taschentuch im Inneren umgedreht ins Wasser zu stellen, ohne dass das Tuch nass wurde.

Highlight der Experimente war, wie man einen Klumpen Knete, der im Wasser untergeht, zum Schwimmen bringt. Am Ende haben es alle geschafft und waren stolz über ihr Gelingen.

Das war eine tolle Einheit, bei der jedes Kind seine eigenen Erfahrungen machen konnte.

Liebfrauenschul-Weihnachtsmarkt 2018

Auch in  diesem Jahr  haben wir für die gesamte Schulgemeinde einen Weihnachtsmarkt im Schulhof der Liebfrauenschule veranstaltet.

Alle Klassen haben an einem Basteltag Sachen hergestellt, die beim Weihnachtsmarkt verkauft wurden.  Den Erlös des Verkaufs spenden die Kinder der Liebfrauenschule der Aktion “Ihr Weihnachtsgeschenk für Frankfurter Kinder”.
Der Reinerlös, den wir spenden konnten, betrug in diesem Jahr 1015,13 €!

 

Die einzelnen Klassen hatten wunderschöne Stände, an dem die Sachen verkauft wurden – alles war winterlich geschmückt.

Nach der Eröffnung durch die Schulleiterin Susanna Kock haben der der Schülerchor und der Eltern-Lehrer-Chor der Liebfauenschule gesungen.

Und das  Wetter war genau richtig, fast kein Regen und recht kühl.