Alle Beiträge von Webmaster

Jahrgang 2 in der Lernwerkstatt

Sachunterrichtseinheit zum Thema „Schwimmen und Sinken“

Der zweite Jahrgang hat in der Lernwerkstatt zum Thema „Schwimmen und Sinken“ tolle Versuche durchgeführt.

Zu Beginn wurden die „Goldenen Regeln“ der Lernwerkstatt besprochen, damit keiner zu Schaden kommt.

Dann ging es auch gleich los und die Kinder durften in kleinen Gruppen selber aktiv werden. Sie sollten zunächst vermuten, welche Gegenstände schwimmen und welche sinken. Es lagen viele Dinge auf dem Tisch, z.B Ästchen, Kronkorken, Flaschenkorken, Münzen, Schrauben, Papier, Plastikflaschen usw. Anschließend sollten sie ihre Vermutungen selber überprüfen, indem sie die Gegenstände ins Wasser legten. Teilweise waren sie erstaunt über das Ergebnis. Z. B dass ein kleiner Ast schwimmt und nicht untergeht.

Bei einem weiteren Experiment, haben sie es geschafft ein Glas mit einem Taschentuch im Inneren umgedreht ins Wasser zu stellen, ohne dass das Tuch nass wurde.

Highlight der Experimente war, wie man einen Klumpen Knete, der im Wasser untergeht, zum Schwimmen bringt. Am Ende haben es alle geschafft und waren stolz über ihr Gelingen.

Das war eine tolle Einheit, bei der jedes Kind seine eigenen Erfahrungen machen konnte.

Mithilfe für unser Schulfest gesucht

In diesem Jahr werden wir am 03.05.2019 von 16:30 bis 19 Uhr unser diesjähriges Schulfest im Schulhof veranstalten. Dafür benötigen wir wieder die Mithilfe von Eltern beim allgemeinen Auf- und Abbau und hoffen auch auf viele Kuchen und Speisen für das Büfett. 
Bitte tragen Sie sich in der Doodle-Liste ein, wenn Sie uns helfen wollen.
Liste zum Eintragen➠    Mithilfe beim Schulfest

Liebfrauenschul-Weihnachtsmarkt 2018

Auch in  diesem Jahr  haben wir für die gesamte Schulgemeinde einen Weihnachtsmarkt im Schulhof der Liebfrauenschule veranstaltet.

Alle Klassen haben an einem Basteltag Sachen hergestellt, die beim Weihnachtsmarkt verkauft wurden.  Den Erlös des Verkaufs spenden die Kinder der Liebfrauenschule der Aktion “Ihr Weihnachtsgeschenk für Frankfurter Kinder”.
Der Reinerlös, den wir spenden konnten, betrug in diesem Jahr 1015,13 €!

 

Die einzelnen Klassen hatten wunderschöne Stände, an dem die Sachen verkauft wurden – alles war winterlich geschmückt.

Nach der Eröffnung durch die Schulleiterin Susanna Kock haben der der Schülerchor und der Eltern-Lehrer-Chor der Liebfauenschule gesungen.

Und das  Wetter war genau richtig, fast kein Regen und recht kühl.

Lese-Event in Kooperation mit der Anwaltskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer

Am Montag, den 29.10.2018 war es mal wieder soweit. Zu uns kamen, wie auch schon in den vorherigen Jahren, einige Mitarbeiter der Frankfurter Anwaltskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer zu unserem jährlichen Leseevent an die Liebfrauenschule. Sie haben 20 Schülerinnen und Schülern aus allen Klassenstufen, angelehnt an Halloween, zunächst etwas vorgelesen und dann fleißig gemeinsam mit ihnen gebastelt.

Zahlreiche Mumienteelichter, Gespenter aus Wolle und Monster aus Toilettenpapierrollen sind entstanden.
Es hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht. Den Kindern haben ihre Werke sehr gut gefallen. Stolz haben sie sie mit nach Hause genommen.

Wir bedanken uns sehr bei der Anwaltskanzlei für die tolle Aktion und freuen uns schon sehr auf das nächste Leseevent im kommenden Jahr.

 

Auszeichung als Internet-ABC-Schule 2018

Am 16.10.18 wurde die Liebfrauenschule im Rahmen des Medientages für Grundschulen zur Internet-ABC-Schule 2018 ausgezeichnet. 

Das Siegel “Internet-ABC-Schule” geht an Schulen, die sich gezielt für eine Förderung der Internetkompetenzen ihrer Schülerinnen und Schüler einsetzen.

Das Siegel wird vom Hessischen Kultusministerium und der Medieninitiative Schule@Zukunft vergeben.

Musikfortbildung des Lehrerkollegiums

Unser Schulprofil der Musikalischen Grundschule beinhaltet auch, dass alle Kollegen mindestens einmal im Jahr gemeinsam an einer Musikfortbildung teilnehmen.

Das Thema der letzten Fortbildung am 26.09.18 waren „Musikalische Erfrischer“ für den Unterricht: Rhythmusspiele, Bewegungslieder und vieles mehr.

Die Fortbildung wurde von der Musikpädagogin Anne Rumpf geleitet, die uns mit viel Schwung und Freude durch den Nachmittag begleitet hat. Alle Kolleginnen und Kollegen haben neue Anregungen erhalten und hatten viel Spaß beim gemeinsamen Musizieren. Besonders bei den Stücken zur Bodypercussion mussten sich alle sehr konzentrieren.