Alle Beiträge von Kerstin Henche

Advent in der Liebfrauenschule

Am Dienstag, den 15. November 2022, stand in der Liebfrauenschule der alljährliche Basteltag auf dem Programm. Unterstützt durch Eltern wurden in jeder Klasse wunderschöne Basteleien hergestellt: Diese werden auf dem Weihnachtsmarkt der Schule am 7.Dezember verkauft. Die Vorklasse, die Jahrgänge 2., 3. und 4. sowie die ESB werden hierfür jeweils eigene Weihnachtsmarktstände aufbauen. Den Erlös spenden wir an das Kinderbüro.

Der Weihnachtsmarkt startet um 16.30 Uhr und wir vom Chor der 3. Klassen sowie dem Eltern-Lehrkräfte Chor gemeinsam musikalisch eröffnet. Danach freuen wir uns auf ein gemütliches, vorweihnachtliches Treffen mit der gesamten Schulgemeinde.

Adventsfenster

Auch in diesem Jahr gestalten die Klassen sowie die ESB 24 Fenster des Schulhauses winter- und weihnachtlich, so dass an der Vorderseite des Schulhauses im Dezember ein großer Adventskalender aus Bildern entsteht.

 

Treppenhauskonzert

Seit diesem Schuljahr singt unser Schulchor wieder regelmäßig mittwochs in der 1. Stunde. Der Chor ist für alle Kinder der Jahrgangsstufe 3 verbindlich.
Kurz vor den Ferien hatte der Chor nach nur 4 Proben seinen ersten Auftritt! Im Treppenhaus der Schule haben die Kinder drei Lieder für die Jahrgangsstufen 1 und 2 gesungen.
Wir sind uns alle einige – das müssen wir unbedingt wiederholen!

Flashmob am letzten Schultag

Die Zweitklässler der Liebfrauenschule starten tänzerisch in die Herbstferien!
Kurz vor Ende der dritten Stunde trafen sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften auf dem vorderen Schulhof. Dort wurde bei strahlendem Sonnenschein zu dem Hit „Iko Iko“ getanzt. Was ein schöner Ferienbeginn!

Konzert der Musikprojekte

Unsere Schülerinnen und Schüler wählen halbjährlich aus einem vielfältigen Angebot ein Musikprojekt aus, an dem sie für ein halbes Jahr teilnehmen.

Im Konzert der Musikprojekte zeigen die Kinder, was sie in ihrem  Musikprojekt erarbeitet haben.
Viele Gäste konnten am 6. Februar die Ergebnisse des diesjährigen Konzerts bestaunen. Es wurde getanzt, gesungen, geklatscht, Pyramiden gebaut, geschauspielert und viele mehr. 

Durch das Programm führten Herr Petrich und Herr Schad. Auch das Publikum wurde von ihnen immer wieder zum Mittanzen und Mitsingen aufgefordert.

Der große Applaus nach den Vorführungen war die Belohnung für das aufwendige Üben und Vorbereiten.

FEL_4631
FEL_4561
FEL_4515
FEL_4488
FEL_4469
FEL_4294
FEL_4345
FEL_4289
FEL_4214
previous arrow
next arrow